Wie der Klimawandel die Planetare Gesundheit bedroht

6. Sep. 2023

Der Klimawandel wird für Mensch und Natur immer bedrohlicher. Zuletzt waren es massive Waldbrände und Flutkatastrophen, die uns zeigten, dass es auch im globalen Norden ungemütlich wird. Dabei sind Waldbrände und Flutkatastrophen direkte Konsequenzen des menschengemachten Klimawandels. Dies macht Future Earth, ein internationales Forschungsnetzwerk für Nachhaltigkeit, in ihrem Bericht “Our Future on Earth, 2020” deutlich.

Der Bericht stellt Ergebnisse einer Umfrage von 222 internationalen Wissenschaftler*innen dar. Daraus gingen fünf Gründe hervor, die wir uns genauer anschauen sollten:

  • Extreme Wetterverhältnisse
  • ein gravierender Verlust der Biodiversität und kollabieren der Ökosysteme
  • Nahrungsmittelkrisen
  • Wasserkrisen
  • mangelhafte Handhabung bzw. Abschwächung des Klimawandels

Nach Aussagen der Wissenschaftler_innen, werden es diese 5 Problematiken sein, die die "Planetare Gesundheit" nachhaltig bedrohen.

Was ist die Planetary Health Diet?
Die Gesundheit der Erde und der Menschheit geht und alle was an. Die EAT-Lancet-Commission hat einen Bericht veröffentlicht, wie wir in Zukunft weiterhin gesund leben können.

Der Begriff Planetare Gesundheit beschreibt die Gesundheit der Erde als Ökosystem, im Zusammenhang mit ihren Bewohner_innen.

In dem Bericht wird betont, dass die wahre Gefahr nicht in den einzelnen Bedrohungen selbst, sondern in dem gegenseitigen verstärken und auslösen dieser liegt. Hierbei können wir getrost zu dem am Anfang genannten Beispiel zurückkommen. Waldbrände sind kein Ergebnis eines trockenen Sommers, sondern einer Kombination aus jahrelanger Dürre, extremer Hitze und verlorener Vegetation. Denn, Bäume und Sträucher schützen einen Wald auch vor zu starker Hitze.

Deshalb ist es wichtig, dass diese Probleme nicht wie so oft isoliert betrachtet und angegangen, sondern alle auf einmal bekämpft werden.  
Vorschläge wie die des australischen Premierministers Scott Morrison, den Wald vorsorglich abzuholzen, sind nicht wirklich hinreichend. Zwar kann da, wo kein Wald ist nichts brennen, jedoch würde sich unsere Erde so nach und nach zu einer riesigen Wüste verwandeln.

Photo by sippakorn yamkasikorn / Unsplash

Wird der Mensch in Zukunft weiterhin auf der Erde leben können?

Diese Frage ist natürlich schwer zu beantworten. Jedoch lässt sich mit Sicherheit sagen, dass wir alle an einem Strang ziehen müssen, um die Planetary Health zu schützen.

Doch neben all den akuten Bedrohungen, setzt sich der Bericht auch mit anderen Themen der Umwelt und des Menschen auseinander, gerade auch mit dem Potenzial, welches in der Technologie-Branche liegt.

Viel der bereits existierenden Technologie wird für Konsumzwecke und Marktanalyse verwendet. Alles, um wirtschaftliches Wachstum voranzutreiben. Allerdings hat laut dem Bericht, keine Branche ein solches Potenzial Nachhaltiger zu werden, wie die Technologie-Branche. Hierbei geht es vermehrt darum den Stromverbrauch zu senken, aber auch neue Technologien zu verwenden, die es den Menschen erleichtert nachhaltiger und umweltschonender zu leben.

Beispielsweise könnten Menschen so die Energieeffizienz ihres Hauses oder ihrer Wohnung optimieren, gleichzeitig aber auch ihren eigenen CO²-Ausstoß im Auge behalten. Hochhäuser können genutzt werden, um vertikale Landwirtschaft zu betreiben und so direkt in der Stadt für Nahrungsmittel sorgen, (fast) ohne Transportweg.

Dein Leitfaden zu Vertical Farming
Wie sieht die Zukunft der Landwirtschaft aus? Vertical Farming bietet eine interessante Lösung. Erfahre hier wie Diese aussieht.

Mit nachhaltiger Technologie und die Entwicklung in diesem Bereich, wird es aller Wahrscheinlichkeit bis 2030 möglich sein, die 7 Millionen Menschen die jährlich an den Folgen schlechter Luftqualität sterben, um zwei Drittel zu reduzieren.

Klimawandel ist ein Problem der Neuzeit.

Vor gut 100 Jahren, waren schmelzende Polkappen und brennende Wälder kein relevantes Thema. Denn, es war der große wirtschaftliche Aufschwung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, welcher den Druck auf die Ökosysteme der Erde enorm erhöhte. Eine rapide Ausweitung der landwirtschaftlichen Anbauflächen als auch der exzessive Bergbau führte zu massiver Entwaldung und Verlust von Biodiversität.

Photo by Victor Garcia / Unsplash

Den Menschen in Deutschland von einem abgeholzten Regenwald in Indonesien zu erzählen stiftet bestenfalls Mitleid und regt zu einigen Spenden an, macht das Problem aber leider nicht real. Es ist schlichtweg zu weit entfernt. Deshalb muss nach einem gemeinsamen Nenner gesucht werden, der alle Menschen betrifft:

Die Gesundheit

Denn, neben all der Tragik, die die Waldbrände mit sich gebracht haben, haben sie eins gezeigt. Lebensbedrohliche Klimakatastrophen machen vor wirtschaftlich starken Nationen keinen Halt. Ganz im Gegenteil plötzlich war eine reelle Bedrohung für Gesundheit und Leben da.
Es hat uns gezeigt, dass das Klima ein ernstzunehmendes Thema ist, welches früher oder später auch an unsere Haustür klopft.

Der Fokus auf Gesundheit macht die Problematik greifbarer und persönlicher für alle. Es beleuchtet, wie die Bekämpfung der Bedrohungen ein Win-Win-Win für alle sein kann. Menschheit, Planeten und Wirtschaft.

Abschließend bleibt zu sagen, dass, auch wenn Klimakatastrophen oftmals weit entfernt passieren, es ein internationales Problem ist und bleibt. Australien ist nicht alleine schuld an den Waldbränden, es ist ein Resultat der jahrelangen Ignoranz vieler Nationen, gerade denen im globalen Nord-Westen.

Quelle:

Search By Topic. (2020, February 07). Retrieved October 26, 2020, from https://futureearth.org/2020/02/07/we-have-launched-the-our-future-on-earth-2020-report/
The Great Acceleration - J. R. McNeill, Peter Engelke. (2020, April 4). Retrieved October 26, 2020, from https://www.hup.harvard.edu/catalog.php?isbn=9780674545038
Capon, A. (2020, February 12). 222 scientists say cascading crises are the biggest threat to the well-being of future generations. Retrieved October 26, 2020, from https://phys.org/news/2020-02-scientists-cascading-crises-biggest-threat.html

Tags

Tillmann Stickler

Wort-Jongleur mit dem Anspruch euch wissenschaftlich fundierte, aber verständliche Artikel über den Planeten Erde, Landwirtschaft und Ernährung zu präsentieren.